Schnelle Lieferung ✓ Versandkostenfrei ab 39 EUR ✓
Große Auswahl zu fairen Preisen ✓
Immer top aktuelles Sortiment ✓

Selbstwickler & Sub Ohm

Selbst wickeln & SUB-OHM:

Der Verkauf von Selbstwickler Verdampfer und dem passendem Zubehör wächst von Tag zu Tag. Die "Leistungs" Dampfer Produkte erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.

Neueinsteiger und Dampfer Anfänger fangen in der Regel nicht direkt mit Selbstwickelverdampfern an. Steambar empfiehlt ihnen dringend, mit Fertigverdampfern und Hybridverdampfern zu beginnen und erste Erfahrungen zu sammeln. Und erst dann umzusteigen wenn Sie sich mit der Dampfer Materie aus kennen. Die Selbstwickel Verdampfer Systeme (RTA) funktionieren nur dann korrekt wenn sie richtig gewickelt und bestückt sind und der erfahrene Dampfer weiß wie er kleine Fehler schnell beheben kann, nur so bringen die Produkte das gewünschte Erlebniss.

 

 

SUB-OHM BEREICHE < 1,0 Ohm:

Widerstands-Bereiche unterhalb der 1.0 Ohm Grenze werden als Sub-Ohm bezeichnet. Dieser Ohm-Bereich verlangt den verwendeten Akkuzellen eine hohe Belastung ab. Defekte, minderwertige oder ungeeignete Akkus könnten dadurch zu Überhitzung und/oder Ausgasung der Akkuzelle führen.

Bitte benutzen Sie nur dafür vorgesehene Akkuzellen und Akkuträger, Mods mit entsprechender Schutzelektronik!

Steambar verteibt nur geprüfte und von deutschen Großhändlern in den verkehr gebrachte Marken Qualität. Prüfen Sie vor Benutzung, ob Ihr Akkuträger für SUB-Ohm Bereiche unterhalb von 1,0 Ohm geeignet ist! Neuere E-Zigaretten arbeiten mit noch tieferen Ohm-Bereichen, weswegen es auch unbedingt zu überprüfen ist, ob ihr Akkuträger den geforderten Ohm-Bereich unterstützt.

Übersicht Selbstwickelverdampfer / RBA / RTA RDTA / RDA : 

Dieser Bereich unterteilt in:

RTA - Rebuildable Tank Atomizer - Selbstwickel Verdampfer-Tanksysteme
RDA - Rebuildable Dripping Atomizer - Selbstwickel Tröpfel-Verdampfer

Bei den RDA Tröpfel-Verdampfer Systemen, entfällt das Tankdepot und somit muss das Liquid nach und nach direkt auf die Wicklung getröpfelt werden. Diese Verdampfer eignen sich besonders gut zum probieren von verschiedenen E-Liquids und für das sogenannte "Cloud Chasing". Die meisten RDAs (Tröpfel-Verdampfer) haben eine größere Airflow (Luftstromregulierung) und erlauben es dadurch eine sehr hohe Menge an Dampf zu inhalieren. Jedoch sind diese Verdampfer-Systeme eher etwas für Zuhause oder in der gemütliche Runde, da man nach ca. jedem 3-5 Zug nachtröpfeln muss um einen "Dry Hit" (kokeln der Watte) zu vermeiden. Ist die Wicklung nicht ausreichend mit Liquid benetzt fängt die Watte das kokeln an und kann sogar verbrennen! Jedem Dampfer ist es bekannt, ein scheusslicher Geschmack.

Daher eignen sich für Unterwegs eher die praktischen RTA Systeme, die einen Liquid Tank besitzen und dennoch selbstgewickelte Coils (Verdampfereinheiten) bzw. (Fertigcoils-Heizdrähte) aufnehmen können. Sie stehen im Geschmack und der Dampf entwicklungen den RDA´s in nichts mehr nach.

Zuletzt angesehen